Tag des Lernens am 21.04.2018 – Einblicke in das Institut für Lernförderung und Kommunikation

Tag des Lernens

Es gibt Tage, da läuft es mit dem Lernen nicht. An diesen Tagen ist Ihr Kind verzweifelt. Sie selbst sind wütend und frustriert, mehr auf sich, als auf Ihr Kind. Spätestens am zweiten Tag in Folge, ist es an der Zeit, die eigene Strategie zu überdenken und sich Hilfe zu holen.

Zum Beispiel im Institut für Lernförderung in St. Augustin. Diplom-Pädagogin Esther Borggrefe, die Leiterin des Instituts, kennt diese Probleme genau und weiß Rat. Als Dyskalkulie- und Legasthenie-Trainerin hilft sie jeden Tag Kindern, denen das Lernen schwer fällt.

Am Samstag, den 21.04.2018 von 10 bis 12 Uhr bietet das Institut einen Tag der offenen Tür an. Um 11 Uhr gibt Esther Borggrefe, in ihrem Vortrag “Wenn es mit dem Lernen, Schreiben und Rechnen nicht klappt”, viele Tipps für Eltern, deren Kinder mit den täglichen Anforderungen in der Schule und bei den Hausaufgaben nicht zurechtkommen.

“Nicht immer ist die mangelnde Motivation die Wurzel allen Übels”, sagt Borggrefe. “In vielen Fällen können Kinder nicht die nötige Konzentration aufbringen, um die Aufgaben zu bewältigen. Streit zu Hause, Angst vor dem Versagen und schlechte Noten belasten die Kinder zusätzlich.”

Wie Sie gemeinsam mit Ihrem Kind rausfinden können, wo genau das Problem liegt und welche Lösungsmöglichkeiten es gibt, erklärt Ihnen die Referentin im Laufe des Vortrags.

Nach dem Vortrag stellt Borggrefe einige Übungen zum Gehirntraining vor und gibt Lerntipps. Es besteht im Anschluss die Möglichkeit, individuelle Fragen mit der Referentin zu besprechen.

Der Tag des Lernens findet in den Räumen des Instituts für Lernförderung, An den drei Eichen 41 in St. Augustin statt. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Mehr Info: http://lernfoerderung.net/

Posted in ILK
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Archive